Rechtsbeiträge: Wettbewerbsrecht


Wettbewerbsverstoß bei Medikamentenabgabe ohne Rezept


Verdeckung von Warnhinweisen auf Zigarettenschachteln durch Produktkarten


Gillette durfte mit Testergebnissen der Stiftung Warentest werben


Bewerbung eines Medikaments mit Aussage „0 Kontraindikationen“ irreführend


Bewerbung von Injektionen zur Behandlung orthopädischer Erkrankungen bei nichterwiesener therapeutischer Wirkung unlauter


Werbung mit Testergebnis ohne Angabe des Gesamtergebnisses


Irreführung durch Unterlassen – Vorenthalten einer wesentlichen Information beim Kauf einer Einbauküche


Verwendung des Hashtags #ad in einem werbenden Beitrag auf Instagram reicht nicht aus, um die Werbung als solche zu kennzeichnen


„Mehr Luft von Anfang an“ als Werbeaussage für langwirksame Bronchodilatator irreführend


Fahrsimulatoren in Führerscheinausbildung: Gerichte untersagen Werbung mit Preisersparnis als irreführend


Botsoftware für Online-Spiel World of Warcraft ist bei Umgehung von Schutzvorkehrungen eine wettbewerbsrechtlich unlautere produktbezogene Behinderung


Bezeichnung Tattoo-Apotheke ist nicht irreführend


Irreführende Werbung: Kartoffelsnack „Grilled Steak“ ohne Fleischbestandteile


Klage von Panini- Konkurrent im Verfahren um Fußball-Sammelbilder scheitert


Gestaltung der Schaltfläche zur Bestellung einer Premium-Mitgliedschaft mit der Aufschrift „Jetzt gratis testen – danach kostenpflichtig“ ist wettbewerbswidrig


Werbung für Schönheitsoperationen mit Vorher-/Nachher-Bildern nicht zulässig


Anforderungen an die Einwilligungserklärung in Telefon- und Email-Werbung


Zur Unzulässigkeit der Integration des „Gefällt mir“- Plugins eines Social Networks ohne Einwilligung des Nutzers in die damit einhergehende Datenübermittlung


Unzulässige Kekswerbung im Dschungelcamp


Brauerei darf nicht mit dem Begriff „bekömmlich“ werben


BGH untersagt mittels „Freunde finden“-Funktion generierte Facebook-Einladungs-E-Mails an Nicht-Mitglieder


Irreführende Werbung für Mischpilze untersag


„So wichtig wie das tägliche Glas Milch!“ – Monsterbacke-Slogan zulässig


Vodafone darf in Mahnschreiben nicht mit Schufa drohen


Hinweis-Sternchen sind werbungsnah zu platzieren


„50 % günstiger als Hotels“ – unzulässiger Werbeslogan


Werbeblocker-Software wettbewerbsrechtlich zulässig


Drogeriekette darf Rabattgutscheine der Konkurrenz annehmen


Irreführende Werbung: Lieferumfang stimmt nicht mit den Bildern online beworbener Produkte überein


Einschränkungen einer Anzeige müssen in dieser enthalten sein