Schwerpunkte

Die Rechtsanwaltskanzlei Fuß & Jankord beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit dem Medienrecht, Urheberrecht, Markenrecht, Wettbewerbsrecht, IT-Recht sowie dem Vertragsrecht bzw. dem Recht der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB-Recht). Zu unserer Mandantschaft zählen die Kreativwirtschaft, Künstler sowie branchenübergreifend kleinere, mittelständische und internationale Unternehmen. Als Anwälte verfolgen wir das Ziel, unsere Mandanten bei der rechtlichen Umsetzung ihrer Pläne so zu unterstützen, dass sie wirtschaftlich erfolgreich sind.

Kein Unterlassungsanspruch gegen Journalisten wegen Verdachtsberichterstattung
OLG Karlsruhe, Urteile v. 02.02.2015, Az.: 6 U 130/14, 6 U 131/14, 6 U 132/14
Kein Schadenersatz bei negativer Bewertung auf Amazon
OLG München, Beschluss v. 12.02.2015, Az.: 27 U 3365/14
Lucky Strike Werbung zulässig
EGMR, Urteil v. 19.02.2015, Az.: 53495/09; 53649/09
Hotelbewertungsportal haftet nicht für unwahre Tatsachenbehauptungen eines Nutzers
BGH, Urteil v. 19.03.2015, Az.: I ZR 94/13
Rechtswidrige Bewertung – Arzt darf sich wehren
LG Frankfurt, Urteil v. 05.03.2015, Az.: 2-03 O 188/14
Videoüberwachung durch Dome-Kameras
AG Dinslaken, 05.03.2015, 34 C 47/14
Arztbewertung auf „sanego.de“, Störerhaftung des Portalbetreibers
OLG Düsseldorf, 18.12.2015, I-16 U 2/15
Keine neue Mindestlaufzeit eines Telefonvertrages bei Umzug
AG Berlin-Tempelhof, Urteil v. 13.01.2015, Az.: 24 C 207/14
Verlag durfte Fotos des ehemaligen Bundespräsidenten Wulff beim Einkauf veröffentlichen
BGH, 06.02.2018, VI ZR 76/17
Videoüberwachung von Räumlichkeiten einer Apotheke datenschutzrechtlich zulässig
OVG Saarland, 14.12.2017, 2 A 662/17